Zweites Stockturnier der Landkreis-SPD

Kreisvorstand

Der SPD-Kreisverband Straubing-Bogen veranstaltet am Sonntag, 10. September ab 9 Uhr auf der Asphaltanlage des TSV Bogen sein zweites Stockturnier mit Gartenfest. Neben den bisher gemeldeten Gruppen besteht weiterhin die Möglichkeit für alle Stockschützen im Landkreis mitzumachen.

Eine Mannschaft besteht aus vier Personen, davon dürfen höchstens zwei aktive Stockschützen sein. Frauen und Jugendliche sind davon ausgenommen. Es wird in einer Gruppe nach IER, ISPO und BaySpO. geschossen. Jede teilnehmende Mannschaft erhält einen Preis. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Mannschaft, der erste Preis beträgt 60 Euro.

Die Siegerehrung ab 13 Uhr übernimmt Bundes-Jusovorsitzende Johanna Uekermann; anschließenden Gartenfest. Weitere Anmeldungen ab sofort schriftlich, telefonisch oder per Mail bis 5. September bei Stefan Diewald, Eichenfeldstr.4, 94336 Hunderdorf, Tel. 09422-807207, Fax 09422807208, möglich.

 

Homepage SPD KV Straubing-Bogen

 

BayernAtlas

 

Counter

Besucher:2816395
Heute:90
Online:2
 

 

 

Neuigkeiten

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

Ein Service von info.websozis.de