BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880121
Heute:57
Online:1

Zweiter Bürgermeister Kreutz Martin

Zur Person

Oberlindhart

geboren am 29.04.1981

verheiratet, zwei Kinder

Diplom-Informatiker / Technischer Direktor am Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

 

Markt Mallersdorf-Pfaffenberg

2. Bürgermeister & Marktgemeinderat Markt Mallersdorf-Pfaffenberg

Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss

Verbandsrat Wasserzweckverband Neufahrn-Oberlindhart

 

Landkreis Straubing-Bogen

Kreisrat im Kreistag des Landkreises Straubing-Bogen

Vorsitzender SPD-Kreistagsfraktion im Kreistag des Landkreises Straubing-Bogen

Verwaltungsrat Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf

Verbandsrat Zweckverband Hafen Straubing-Sand

Verbandsrat Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung

 

 

Parteiämter

Stellvertretender Unterbezirksvorsitzender SPD Straubing

Kreisvorsitzender SPD Straubing-Bogen

Ortsvereinsvorsitzender SPD Mallersdorf-Pfaffenberg

 

Vereinsarbeit

Schriftführer Partnerschaftsverein Mallersdorf-Pfaffenberg

Kassier FFW Oberlindhart

Vizekanzler Hundskreppngruamgromtaler

aktiv noch in vielen weiteren Vereinen

 

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de