BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880121
Heute:32
Online:1

Labertaler Dreikönigstreffen im Zeichen der Europawahl

Veröffentlicht am 11.01.2019 in Veranstaltungen

Die SPD-Ortsvereine des AK Labertal beteiligen sich am Sonntag um 15:00 Uhr im Restaurant „Top Four“ am 22. Dreikönigstreffen. Der politische Auftakt im Labertal unterliegt dabei gleich vier herausragenden Anlässen: Exakt vor 100 Jahren durften am 12. Januar 1919 die bayerischen Frauen als erste im damaligen Deutschen Reich an der Landtagswahl teilnehmen. 70 Jahre alt wird am 23. Mai der fundamentale Satz „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Als Artikel 3 Absatz 2 Satz 1 fand er Eingang in das Grundgesetz. Im Juni vor 40 Jahren konnten die Europäerinnen und Europäer zum ersten Mal  ihr Europaparlament  direkt wählen. Und am 26. Mai dieses Jahres wird das 9. Europaparlament gewählt.

Aus diesem Grund bekommt das diesjährige Dreikönigstreffen eine starke europäische Note. Denn als Hauptrednerin kommt die bayerische Spitzenfrau der Europawahl und die Nummer Drei  der SPD-Europabundesliste, Maria Noichl, nach Schierling. Im Europaparlament arbeitet sie in den Ausschüssen für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung sowie für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter (FEMM) und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Entwicklungshilfe. Seit Ende Juni 2018 steht Maria Noichl zudem an der Spitze der Bundesarbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit beratender Stimme im SPD-Parteivorstand. Eine echte sozialdemokratische Spitzenfrau Bayerns, Deutschlands und Europas, die in Schierling zu Gast ist. Mit ihr wird die stellvertretende niederbayerische Bezirksvorsitzende und Landshuter SPD-Kreisvorsitzende Ruth Müller, Landtagsabgeordnete seit 2013 aus Pfeffenhausen die Veranstaltung bestreiten. Ruth Müller hatte den SPD-Arbeitskreis Grosses und Kleines Labertal  vor mehr als 10 Jahren mit begründet.  Im neuen Landtag gehört die Landwirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion dem Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten an. Die Veranstaltung wird moderiert von der Regensburger SPD-Unterbezirksvorsitzende Carolin Salvamoser und der Co-Vorsitzenden des SPD-Arbeitskreises Labertal, Karin Hagendorn aus Hohenthann.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von info.websozis.de