BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880120
Heute:14
Online:2

Spendenübergabe

Veröffentlicht am 22.02.2020 in Soziales

Sozialteam Landshut erhält Gutscheinspende aus der Wunschbaumaktion der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V.

Die Wunschbaumaktion der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V. unter der Schirmherrschaft von Stadträtin Anja König ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil in der Weihnachtszeit. Immer mehr bedürftige Familien nehmen dieses Angebot für ihre Kinder an, aber auch die Spendenbereitschaft wird immer größer, so dass nicht nur die Wünsche der Kinder erfüllt werden.  Auch erwachsene bedürftige Personen werden regelmäßig mit Gutscheinspenden versorgt. Das Sozialteam-Soziotherapeutisches Zentrum Landshut (kurz STZ Landshut) bietet Angebote für Menschen mit den unterschiedlichsten Handicaps und versucht diese Menschen wieder in die Gesellschaft zu integrieren und einzugliedern.

Durch innovative, gemeinwesenorientierte Angebote wirkt diese gemeinnützige Organisation damit an der Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft mit. „Die öffentlichen Mittel reichen für therapeutische Maßnahmen und die Unterbringungs- und Verpflegungskosten. Was oft zu kurz kommt, sind Freizeitgestaltung und Erholung für unsere NutzerInnen“, berichtet eine der beiden Leiterinnen, Regina Wieser. Hans-Peter Brunnhuber von der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V. kann etwas Abhilfe schaffen: „Hier springen wir gerne ein und dank der Spenden der beiden Stadträtinnen Patricia Steinberger und Anja König haben wir 2 Gutscheine für je 6 Personen für einen Besuch im Escape Room in Ergolding und 10 Gutscheine für einen Besuch in unserem Stadtbad in Landshut.“ Regina Wieser weiß von ihren KlientInnen, dass diese Gutscheine, die am vergangenen Dienstag persönlich überreicht wurden, sehr begeistert entgegengenommen werden. Schirmherrin Anja König betont auch an dieser Stelle: „Allen Menschen einen Platz in unserer Gesellschaft bieten, keine Ausgrenzung wegen irgendwelcher Handicaps, das muss unser Ziel sein und dafür leistet das Sozialteam einen großen Beitrag. Ich mache mir regelmäßig durch Besuche ein Bild und bin begeistert von der Arbeit, die hier geleistet wird. Deshalb ist es uns ein großes Bedürfnis zu unterstützen.“

 

Homepage SPD Stadtverband Landshut

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von info.websozis.de