BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880121
Heute:54
Online:1

Altbürgermeister Gerhard Babl feierte 75. Geburtstag

Veröffentlicht am 10.10.2021 in Kreisvorstand

Jubilar Gerhard Babl (Mitte) im Kreis seiner politischen Weggefährten

Politische Weggefährten gratulieren

Mit langjährigen Freunden, der Familie und einigen politischen Weggefährten feierte Veldens Altbürgermeister Gerhard Babl am Donnerstag seinen 75. Geburtstag. Er freue sich, dass endlich wieder eine kleine Feier möglich sei, begrüßte Babl seine Gäste bei Kaffee und Kuchen. Unter ihnen waren auch seine ehemaligen Bürgermeister-Kollegen aus der Verwaltungsgemeinschaft Velden, Maria Neudecker, Bernhard Gerauer und Hans Tiefenbeck. Babl war 18 Jahre Bürgermeister der Marktgemeinde Velden und begleitete in seiner Amtszeit viele politische Weichenstellungen wie die Entwicklung von Bau- und Gewerbegrund und die Wasserversorgung des gesamten Gemeindegebietes. Die Sanierung der Schule, der Bau der Kinderkrippe und des Hortes sowie des Feuerwehrhauses der Stützpunktfeuerwehr fielen ebenfalls in seine Amtszeit. Ein großes Anliegen war ihm auch immer die Förderung und Unterstützung der Vereine, da deren ehrenamtliches Engagement prägend für die Region sei.

Landrat Peter Dreier würdigte den Einsatz von Gerhard Babl in seiner 24jährigen Zeit als Kreisrat. Gemeinsam habe man schon als Bürgermeister zusammengearbeitet und dann ab 2014 im Kreistag. Dort sei Gerhard Babl im Tiefbau-Ausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss tätig gewesen und habe seine kommunalpolitischen Kenntnisse zum Wohle des Landkreises einbringen können. Landrat Peter Dreier bedankte sich auch für seinen Einsatz beim Freundeskreis Landshut-Nowosibirsk, wo Babl stellvertretender Vorsitzender ist. Dass ihm Menschen wichtig sind, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zeige sich auch in seiner Bitte, anstelle von Geschenken die „Stille Hilfe“ und das „Caritas-Kinderheim“ in Nowosibirsk zu unterstützen. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller ließ es sich nicht nehmen, Gerhard Babl im Namen der Landkreis-SPD zu gratulieren. „13 Jahre habe ich mich auf Dich als stellvertretenden Vorsitzenden verlassen können“, bedankte sich Müller bei ihm. Insgesamt habe er dieses Amt 22 Jahre ausgeübt und damit im südlichen Landkreis viele Termine übernommen und Wahlkämpfe unterstützt. „Man lebt nur einmal, aber wenn man das richtig macht, reicht das auch“, zitierte Müller ein Sprichwort von Mae West. Und wenn man die vielen Freunde und Weggefährten sehe und auf das Erreichte von Gerhard Babl im politischen und privaten Bereich blicke, dann habe er wohl vieles im Leben richtig gemacht.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de