BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880120
Heute:20
Online:5

Interessantes Thema „Sterbehilfe“ in der Fastenzeit

Veröffentlicht am 13.03.2015 in Ortsverein

 

Der SPD-Ortsverein Mallersdorf-Pfaffenberg beteiligt sich am heutigen Montag abend an der Diskussion der SPD-Landtagsfraktion im Rottenburger Bürgersaal. Noch in diesem Jahr soll im Deutschen Bundestag die Neuregelung der Sterbehilfe beschlossen werden. Derzeit stehen die Fragen „Was ist lebenswertes Leben?“  oder „Wann kann eine seriöse Entscheidung getroffen werden?“, sowie „Wer soll eine Tötung auf Verlangen durchführen dürfen?“ im Mittelpunkt der Diskussion. Daneben gibt es aber auch eine sozial-ethische Verantwortung, die eine Stärkung der Palliativ-Medizin und der Hospize in den Blick nimmt. Die Pfeffenhausener 

Landtagsabgeordnete Ruth Müller lädt zusammen mit der Neustädter Landtagsabgeordneten Johanna Werner-Muggendorfer zu einer Veranstaltung in den Bürgersaal Rottenburg a. d. Laaber ein. Die Diskussionsrunde ist besetzt mit dem Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg,  Dr. med. Klaus Timmer, dem Rottenburger Internisten Dr. Richard Daffner, der Pfarrerin Frau Nina Lubomierski aus Landshut und Robert Lentner, dem Gemeindereferenten der katholischen 

Kirche. Als Experte aus dem Hospizbereich ist Werner Ehlen aus Landshut vertreten, weiterhin wird Rechtsanwalt Armin Reiseck bei rechtlichen Fragen zur Patientenverfügung mit Rat zur Seite stehen und informieren. Die Rottenburger Buchhandlung wird mit einem Büchertisch den Abend thematisch mitgestalten. Mitfahrgelegenheit ist möglich beim Ortsvorsitzenden Martin Kreutz.

 

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

Ein Service von info.websozis.de