BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880121
Heute:45
Online:3

Interessantes Thema „Sterbehilfe“ in der Fastenzeit

Veröffentlicht am 13.03.2015 in Ortsverein

 

Der SPD-Ortsverein Mallersdorf-Pfaffenberg beteiligt sich am heutigen Montag abend an der Diskussion der SPD-Landtagsfraktion im Rottenburger Bürgersaal. Noch in diesem Jahr soll im Deutschen Bundestag die Neuregelung der Sterbehilfe beschlossen werden. Derzeit stehen die Fragen „Was ist lebenswertes Leben?“  oder „Wann kann eine seriöse Entscheidung getroffen werden?“, sowie „Wer soll eine Tötung auf Verlangen durchführen dürfen?“ im Mittelpunkt der Diskussion. Daneben gibt es aber auch eine sozial-ethische Verantwortung, die eine Stärkung der Palliativ-Medizin und der Hospize in den Blick nimmt. Die Pfeffenhausener 

Landtagsabgeordnete Ruth Müller lädt zusammen mit der Neustädter Landtagsabgeordneten Johanna Werner-Muggendorfer zu einer Veranstaltung in den Bürgersaal Rottenburg a. d. Laaber ein. Die Diskussionsrunde ist besetzt mit dem Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg,  Dr. med. Klaus Timmer, dem Rottenburger Internisten Dr. Richard Daffner, der Pfarrerin Frau Nina Lubomierski aus Landshut und Robert Lentner, dem Gemeindereferenten der katholischen 

Kirche. Als Experte aus dem Hospizbereich ist Werner Ehlen aus Landshut vertreten, weiterhin wird Rechtsanwalt Armin Reiseck bei rechtlichen Fragen zur Patientenverfügung mit Rat zur Seite stehen und informieren. Die Rottenburger Buchhandlung wird mit einem Büchertisch den Abend thematisch mitgestalten. Mitfahrgelegenheit ist möglich beim Ortsvorsitzenden Martin Kreutz.

 

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de