BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880114
Heute:43
Online:1

Zweites Stockturnier der Landkreis-SPD

Veröffentlicht am 01.09.2017 in Kreisvorstand

Der SPD-Kreisverband Straubing-Bogen veranstaltet am Sonntag, 10. September ab 9 Uhr auf der Asphaltanlage des TSV Bogen sein zweites Stockturnier mit Gartenfest. Neben den bisher gemeldeten Gruppen besteht weiterhin die Möglichkeit für alle Stockschützen im Landkreis mitzumachen.

Eine Mannschaft besteht aus vier Personen, davon dürfen höchstens zwei aktive Stockschützen sein. Frauen und Jugendliche sind davon ausgenommen. Es wird in einer Gruppe nach IER, ISPO und BaySpO. geschossen. Jede teilnehmende Mannschaft erhält einen Preis. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Mannschaft, der erste Preis beträgt 60 Euro.

Die Siegerehrung ab 13 Uhr übernimmt Bundes-Jusovorsitzende Johanna Uekermann; anschließenden Gartenfest. Weitere Anmeldungen ab sofort schriftlich, telefonisch oder per Mail bis 5. September bei Stefan Diewald, Eichenfeldstr.4, 94336 Hunderdorf, Tel. 09422-807207, Fax 09422807208, möglich.

 

Homepage SPD KV Straubing-Bogen

Historische Karten

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von info.websozis.de