BayernAtlas

>

Counter

Besucher:2880121
Heute:3
Online:1

30.11.2015 in Service von SPD Landkreis Landshut

Neubesetzung der SPD-Geschäftsstelle Landshut

 

Zum 1. Dezember ist die SPD-Geschäftsstelle nach dem Renteneintritt von Marianne Bontzol wieder neu besetzt: Die stellvertretende Bezirksvorsitzende der SPD Niederbayern, Ruth Müller, MdL hieß die neue Geschäftsstellenleiterin Theresa Bergwinkl mit einem Blumenstrauß an ihrem neuen Arbeitsplatz herzlich willkommen. Die 52jährige Verwaltungsfachangestellte ist auch selbst kommunalpolitisch im Vilsbiburger Stadtrat aktiv und nun als Ansprechpartnerin der SPD in der Region Landshut tätig. Die Geschäftsstelle in der Ludmillastraße ist nach wie vor im Mehrgenerationenhaus aufzufinden und Montag bis Freitag in der Regel von 8.00 bis 13.30 Uhr besetzt.

13.12.2008 in Service von SPD UB Straubing

Abgeordnetenbüro in Straubing eröffnet

 
MdL Reinhold Perlak (Mitte) mit seinen Mitarbeitern Irene Ilgmeier (rechts) und Rainer Pasta (links).

Am Freitag Abend lud MdL Reinhold Perlak Vertreter von Presse, Radio und Regionalfernsehen zur offiziellen Eröffnung seines Abgeordneten- büros in Straubing ein. Auch die Gremien der lokalen und regionalen Parteibasis waren eingeladen und nutzten die Gelegenheit, dem frisch gebackenen SPD-Abgeordneten erneut zu gratulieren. Reinhold Perlak nutzte den Abend, seine parlamentarische Arbeit kurz zu umreißen und seine Mitarbeiter vorzustellen.

04.10.2007 in Service von SPD Stadtverband Landshut

Herzlich willkommen !

 
Martin Prucker

Ich begrüsse Sie recht herzlich auf der neuen Internetpräsenz des SPD Stadtverbandes Landshut.

SPD Mallersdorf-Pfaffenberg auf Facebook

Neuigkeiten

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von info.websozis.de